Internetbekanntschaften

In verschiedenen Artikeln auf BDSM-Seiten wird das Thema Internetbekanntschaften angesprochen um sicherlich gerade Frauen davor zu warnen. Man weiß schließlich nie, welche Katze im Sack man da gerade kauft.

Das Internet machte es uns so bequem. Mit ein paar Klicks sind Profile erstellt, die Texte schreiben sich auch locker von der Hand, mit der Distanz zu dem jeweiligen Gegenüber traut man sich mehr zu. Plattformen, wie die Sklavenzentrale laden dazu ein, etwas zu chatten, sich besonders als Frau umschwärmen zu lassen und neue Bekanntschaften zu machen.

Profile von Frauen scheinen generell heiß umkämpft zu sein, was sicherlich mit der Überbesetzung des männlichen Geschlechts zusammen hängt. Nachrichten von männlichen Subs wurden für mich daher in der Sklavenzentrale ein Grund, sie kommentarlos zu löschen. Dort gibt es Anmachen in verschiedenen Gewändern:

Typ 1:
Verehrte Herrin,
entschuldigen SIE, dass ich unterwürfiges Objekt es wage, SIE anzuschreiben. Ich bin NS-Sklave-MASO-naturdevot-43-Essen-Dreckstück und bin auf der Suche nach einer dominanten Frau, die mir Manieren bei bringt. Sie können mich als lebende Toilette oder Schuhreiniger benutzen. Ich stelle keine Ansprüche und möchte SIE nur darum bitten mir eine Chance zu geben, dass ich IHNEN als Sklave dienen darf.
Unterwürfigst
IHR NS-Sklave-MASO-naturdevot-43-Essen-Dreckstück

Typ 2:
Hallo,
ich bin ein gutaussehender und intelligenter Mann und stehe mitten im Leben.
Schon lange träume ich davon mich von einer attraktiven Lady erziehen zu lassen. Ich habe keine Tabus!!! Leider habe ich durch einen Unfall auf meiner Segelyacht Knieprobleme, deshalb kann ich nicht lange knien oder in unangehmen Körperstellungen verharren. Da ich in einer „glücklichen“ Beziehung lebe, wäre es nicht gut, wenn Striemen oder blaue Flecken zu sehen werden. Klammern mag ich nicht so gerne, da habe ich schonmal schlechte Erfahrungen mit gemacht.

PS: Aufgrund meiner beruflichen Stellung kann ich leider keine Bilder von mir zeigen. Du kannst mir aber gerne Bilder von dir an meine Addy „Suche-Dreilochstute@xxx.xx“ schicken.

Typ 3:
Hallo suche Herin zum Demüetig sein schlagen und Ohrfeigen geben.
Kein finanzieles Interese!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Typ 4:
Hallo xxx,
eines vorab, das hier ist kein Fake und ich bin kein Spinner, sondern das ist meine innere Einstellung, zu der ich auch stehe. ich bin ein naturdevot veranlagter Sub und suche hier eine strenge Herrin, die bereit ist mich nach ihren Vorstellungen zu ihrem persönlichen, dehorsamen und demütigen Diener und Sklaven zu erziehen und auszubilden. Wenn Sie daran interessiert sind Ihren eigenen persönlichen Diener und Sklaven zu besitzen, der nur Ihnen gehört und gehorcht, so können Sie mir ja antworten.

Zwei Minuten später:
Hallo xxx,
eines vorab, das hier ist kein Fake und ich bin kein Spinner, sondern das ist meine innere Einstellung, zu der ich auch stehe. ich bin ein naturdevot veranlagter Sub und suche hier eine strenge Herrin, die bereit ist mich nach ihren Vorstellungen zu ihrem persönlichen, dehorsamen und demütigen Diener und Sklaven zu erziehen und auszubilden. Wenn Sie daran interessiert sind Ihren eigenen persönlichen Diener und Sklaven zu besitzen, der nur Ihnen gehört und gehorcht, so können Sie mir ja antworten.

Drei Tage später:
Hallo xxx,
eines vorab, das hier ist kein Fake und ich bin kein Spinner, sondern das ist meine innere Einstellung, zu der ich auch stehe. ich bin ein naturdevot veranlagter Sub und suche hier eine strenge Herrin, die bereit ist mich nach ihren Vorstellungen zu ihrem persönlichen, dehorsamen und demütigen Diener und Sklaven zu erziehen und auszubilden. Wenn Sie daran interessiert sind Ihren eigenen persönlichen Diener und Sklaven zu besitzen, der nur Ihnen gehört und gehorcht, so können Sie mir ja antworten.

In den virtuellen Briefkästen der devoten Damen finden sich ähnliche aufdringliche und/oder unpassende Bewerbungsschreiben. Und trotz Massenemails und unpersonalisierten Nachrichten, aber auch gescheiterten Treffen, die uns zeigten, dass Gentleman34 eher aussieht wie Horst59, glauben wir daran, doch noch jemanden zu finden. Jemanden, dessen Email uns fesselt und antworten lässt.

Ja, diese Emails gibt es wirklich. Und manchmal kann sich aus einer Email eine zwangloser Chatabend entwickeln, dem ein Telefonat folgt, ein Treffen, ein erster Kuss und auch dieser Blog 🙂

Isabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.